Die Mindestrente muss kommen

29. Juli 2019  Allgemein

Jeder zweite Rentner in Deutschland hat weniger als 900 Euro Rente, das sagt die Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken. Exakt 51,4 Prozent, also rund 9400000 Menschen liegen unter 900 Euro!

Setzt man die Grenze bei 1000 Euro, so liegen 58,6 Prozent darunter. Und von diesen Renten gehen noch Steuern ab.

Viele müssen deswegen noch arbeiten, um über die Runden zu kommen. Sabine Zimmermann, Linke Bundestagsabgeordnete, dazu: „Die Mehrheit der Rentnerinnen und Rentner erhält gesetzliche Rente unterhalb der Armutsschwelle“ und weiter: „Im Alter noch schuften zu müssen, ist auch eine Form von Armut“.

Als Wurzel des Übels benannte Zimmermann die, besonders im unteren Bereich, niedrigen Löhne in Deutschland. Zudem muss das Rentenniveau wieder auf 53 Prozent steigen.

Unterstützung erhält kommt hierzu auch von der IG Metall. So sprach sich Hans-Jürgen Urban vom IG Metall Vorstand dafür aus, dass das Rentenniveau wieder steigen muss.

DIE LINKE fordert eine solidarische Mindestrente von 1050 Euro und einen armutsfesten Mindestlohn.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*